POLYDURAN®

Hochstrapazierfähige Spritzabdichtung

Spezialbau Geyer ist derzeit deutschlandweit der einzige Fachbetrieb der POLYDURAN® verabeiten kann. Die hervorragenden Eigenschaften dieses Polyurea-Verfahrens:

  • ein 2-komp. Polyurea
  • im Heiß-Spritzverfahren zu verarbeiten
  • hohe Temperaturbeständigkeit
  • hoch schlag- und abriebfest
  • hoch chemikalienbeständig

Die Spritzabdichtung erfolgt ausschließlich über eine beheizbare 2-komp. Hochdruck-Spritzanlage. Das Einsatzspektrum, erstreckt sich beginnend für die Anwendung als hoch temperaturbeständige, chemisch beständige Schutzbeschichtung. Ferner als Behälterinnenbeschichtung, sowie für hoch abriebfeste von Stahlflächen- und Stahlinnenrohrbeschichtungen.

Mögliche Untergründe für die Polyurea-Verfahren mit POLYDURAN®:

  • GFK
  • Stahl
  • Beton
  • Klinker
  • u.v.m.

Weitere, hervorzuhebende Systemeigenschaften von POLYDURAN®:

  • Temperaturbeständigkeit (Trockenbelastung) bis 230°C (kurzfristig)
  • Chemisch beständig gegen Kondensat schweflige Säure bis 15%, Salzsäurekondensat bis 20%, Natronlauge bis 50%
  • Reißdehnung 340%
  • Zugfestigkeit 24,0 N/mm²
  • Rissüberbrückung, statisch DIN 1062 T7 bei 23°C 2,00 mm
  • Anwendungsbereiche innen und außen
  • UV-Beständig (kein UV-Schutz erforderlich)
  • Shore-Härte D ca. 51
  • Abriebfestigkeit gemäß Darmstädter Kipprinne 0,03 mm (n. 250.000 Kippzyklen)
  • begehbar nach 5 Minuten
  • leicht belastbar/witterungsunempfindlich nach 2 Stunden
loading