Landwirtschaft

Erneuerbare Energien sind in den letzten Jahren ständig gewachsen. Mit Hilfe von Gärprozessen werden Gase gewonnen, die zur Wärme- und Energieerzeugung genutzt werden können. Die Gärbehälter kann man mit Hilfe einer Polyurea-Beschichtung optimal vor Korrosion schützen.

Biogas-Anlagen

Biogas-Anlagen gewinnen die in Biomasse vorhandene Energie zurück und sind somit ein wichtiger ökologischer Beitrag zur Engergiegewinnung. Die Biomasse wird in dichten Behältern "vergoren". Durch den Einsatz von Polyurea erreicht man eine dichte und zugleich hochfeste Korrosionsschutz des Biomasse-Behälters. Beschichtungen mit Polyurea sind eine gute Investition auf Grund der Eigenschaften von Polyurea und dessen kurze Verarbeitungszeit.

Korrosionsschutz

Risse und Defekte in Biogasanlagen können durch eine nachträgliche Beschichtung mit Polyurea überbrückt werden. Man könnte sagen, dass die vorhande Bauform als "Schalung" für die neue Polyurea-Verfahren dient. Durch die hervorragenden Eigenschaften des Polyharnstoffs, ist eine komplette Beschichtung in kurzer Zeit realisierbar. Der "neue" Biomassen-Behälter hat eine hohe Festigkeit.

loading